Urlaubshelfer

Touristensteuer auf Mallorca

Mallorca

Einer von 80 Tipps aus dem Kleinen Mallorca-Urlaubshelfer 2017

Am 1. Juli 2016 wurde auf den Balearen eine Touristensteuer eingeführt. Jeder Urlauber über 16 Jahre muss diese Abgabe, mit der Umweltprojekte finanziert werden sollen, entrichten. Die folgende Übersicht zeigt in welchen Unterkünften, welche Abgabe pro Person in der Hauptsaison vom 1. Mai bis 31. Oktober (in Klammer Nebensaison) bezahlt werden muss. Ab der 10. Nacht reduziert sich die Abgabe um 50%:

  • 5-Sterne- und 4-Sterne-Superior-Hotel: 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • 4-Sterne- und 3-Sterne-Superior-Hotel: 1,50 Euro (Nebensaison 0,75 Euro)
  • 1- bis 3-Sterne-Hotels: 1 Euro (Nebensaison 0,50 Euro)
  • Ferienapartment (4 Schlüssel): 2 Euro (Nebensaison 1 Euro)
  • Ferienapartment (3 Schlüssel Superior): 1,50 Euro (Nebensaison: 0,75 Euro)
  • Ferienapartment (1 bis 3 Schlüssel): 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • An Urlauber vermietete Privatwohnung oder Finca: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Landhotel: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)
  • Hostal, Pension und Campingplatz: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Herberge: 0,50 Euro (Nebensaison: 0,25 Euro)
  • Kreuzfahrtschiff: 1 Euro (Nebensaison: 0,50 Euro)

Obendrauf kommen noch 10 Prozent Mehrwertsteuer (IVA). Wie viel Sie tatsächlich bezahlen müssen, können Sie auch ganz bequem mit dem Touristensteuer-Rechner des Inselradios errechnen.

Die Touristensteuer wird vor Ort in den Hotels oder anderen Unterkünften bezahlt.

Foto oben: © bofotolux / Shutterstock

Mehr Tipps für den Aufenthalt auf Mallorca:
Der kleine Mallorca Urlaubshelfer 2017