Urlaubshelfer

Vorsicht auf Mallorca!

Vorsicht!

Einer von 80 Tipps aus dem Kleinen Mallorca-Urlaubshelfer 2017

In diesen Situationen sollten Sie auf der Insel besonders wachsam sein:

Nelkenfrauen: Vorsicht bei Damen die Ihnen Nelken oder andere Blumen schenken möchten. Diese sogenannten Nelkenfrauen haben es auf Ihr Geld abgesehen, an das sie durch Ablenkungsmanöver und mit geschickten Fingern auch meistens kommen. Versuchen Sie deshalb Abstand zu den Damen zu halten oder diese mit lauter Stimme zu verscheuchen.

Hütchenspieler: Lassen Sie die Finger davon! Die Hütchenspieler gewinnen am Ende immer!

Autopannen: Vorsicht ist auch bei Autopannen jeder Art geboten, selbst eigenen Reifenpannen. Diese sind vielleicht nur vorgetäuscht oder von den Tätern verursacht worden und sollen so zur Ablenkung für einen Diebstahl oder zur Vorbereitung eines Überfalls dienen.

Waldbrandgefahr: Melden Sie Waldbrände sofort unter Tel. 112!

  • Kein offenes Feuer und Grillen von Mai bis Oktober
  • Beachten sie behördliche Verbote und Verbotsschilder
  • Kein offenes Feuer in Wäldern und in Waldnähe!
  • Nicht rauchen im Wäldern!
  • Autofahrer: Keine Zigarettenreste aus dem Auto werfen!
  • Zufahrtswege freihalten! (stets so parken, dass Betriebs-, Rettungs- und Löschfahrzeuge nicht behindert werden.)
  • Autos mit Katalysator nicht auf ausgetrockneten Grasstreifen abstellen! (Der erhitzte Katalysator, der sich bodennah am Auspuff befindet, kann zum Ausgangspunkt für ein Bodenfeuer werden!)
  • Keine Glasflaschen in der Sonne liegen lassen

Unterströmungen: Bitte achten Sie am Meer auch auf Hinweisschilder zu Unterströmungen und lesen Sie sich die Infos dort aufmerksam durch. Diese sogenannten Rip-Strömungen sind auch für geübte Schwimmer sehr gefährlich! Mehr Infos dazu bei blausand.de: Rip-Strömungen

Foto: FaceMePLS / flickr.com / CC-BY 2.0

Mehr Tipps für den Aufenthalt auf Mallorca:
Der kleine Mallorca Urlaubshelfer 2017